Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Frohe Ostern

Das diesjährige Osterfest wird uns wegen der Corona-Krise wohl lange in Erinnerung bleiben. Auch wenn es gerade bei solchen Anlässen schwer fällt: Halten Sie Abstand, schützen Sie insbesondere ältere Menschen. Wir wünschen Ihnen trotz Allem schöne Feiertage. Bleiben - oder werden - Sie gesund! Weiterlesen


A. Claus

Sachstandsbericht zum Brandschutz der Märkischen Kliniken

Nachdem der Landrat den TOP zunächst komplett im nicht-öffentlichen Teil der Sitzung behandeln wollte, wird der Sachstandsbericht nun doch im öffentlichen Teil erfolgen. Weiterlesen


Haushaltsrede zum Kreishaushalt 2020

Der Wohlfahrtsstaat kommt an seine Grenzen, weil das sogenannte eine Prozent sich die Taschen immer voller macht. Reichtum verursacht Armut. Weiterlesen


A. Claus

Streichung der Linienverbindung im Volmetal

Grundsätzlich halten wir eine Reduzierung des Nahverkehrsangebots für ein völlig falsches Signal. Weiterlesen


A. Claus

Einrichtung einer Substitutionsstelle

Bereits im März 2017 ist einer Pressemeldung zu entnehmen, dass im Märkischen Kreis Ärzte für die Substitution von Drogenkranken fehlen. Diese Situation hat sich seither, gerade für opioidabhängige Menschen im südlichen Märkischen Kreis noch verschärft. Weiterlesen


Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Märkischer Kreis
Büro Lüdenscheid - Linkes Zentrum:
Albrechtstraße 2
58507 Lüdenscheid

Büro Iserlohn:
Baarstraße 30
58636 Iserlohn
Tel.: 02371- 4364891/8328618

Bankverbindung:
Sparkasse Iserlohn
IBAN: DE32 4455 0045 0000 1503 34
BIC: WELADED1ISL

DIE LINKE. hilft

Hier finden Sie interessante Hinweise für Hilfsangebote

Sozialberatung: aufRECHT e.V.

Di u. Do 14:00-18:00 Uhr
Büro DIE LINKE. Iserlohn:
Baarstraße 30
58636 Iserlohn
Tel.: 02371- 63740
Fax: 02371- 8328845
Mail: aufRECHTev@gmx.de

Individuelle, kostenlose Beratung und Unterstützung bei Problemen mit dem Jobcenter MK (SGBII/XII - Hartz IV)  in den Räumen der Partei, durch den Verein aufRECHT e.V.

Nach Bedarf evtl. Rechtsberatung mit Rechtsanwalt. Außerdem wird eine Jobcenterbegleitung angeboten.

Hilfe und Infos auch hier: Der Paritätische