Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Otto Ersching

77 Jahre völkerechtswidriger Überfall

Am 22. Juni dieses Jahres jährte sich zum 77. Mal der Überfall der deutschen Wehrmacht auf die damalige Sowjetunion. Die Sowjetunion hatte in der Folge 27 Mio. Tote zu beklagen. Der zweite Weltkrieg forderte insgesamt 55 Mio. Todesopfer. Die Lager-SS ermordete alleine auf dem Schießplatz Herbertshausen (Gemeinde Dachau) von September 1941 bis ins Jahr 1942 4000 sowjetische Kriegsgefangene. Die Gefangenen wurden in Lastwagen zu dem Schießplatz gefahren, anschließend waren Schüsse zu hören. Dann... Weiterlesen


Jupp Fillipek

Nachruf

Unser Freund und Genosse Gerd Kammler ist tot. Es ging ihm gesundheitlich seit langen nicht gut. Trotzdem kam seine Tod für uns alle überraschend. Gerd wurde 62 Jahre alt.   Gerd Kammler war ein Urgestein der gewerkschaftlichen und linken Bewegung in Lüdenscheid. Als Postler war er als Jugendlicher aktiv in der Deutschen Postgewerkschaft. Er war Teilnehmer und Initiator vielfältiger gewerkschaftlicher Aktionen in Lüdenscheid und im Märkischen Kreis. Lange Jahre war er Vorsitzender des... Weiterlesen


Tag der Pflege

In der Pflege herrscht seit Jahren Notstand. Gesundheit und Menschenwürde bleiben in unseren Krankenhäusern und Pflegeheimen oft auf der Strecke. Alle Bundesregierungen der letzten Jahre haben eine Politik betrieben, die die Pflege von Menschen dem Profit unterordnet. Vor den schrecklichen Auswirkungen des Pflegenotstands hat sie die Augen verschlossen. Weiterlesen


Jupp Filippek

Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen - Stand am vergangenen Samstag, den 13.05.2018, auf dem Sternplatz in Lüdenscheid

Theo Klein, Otto Ersching und Margit Schade am Stand

In der Pflege herrscht seit Jahren Notstand. Gesundheit und Menschenwürde bleiben in unseren Krankenhäusern und Pflegeheimen oft auf der Strecke. Alle Bundesregierungen der letzten Jahre haben eine Politik betrieben, die die Pflege von Menschen dem Profit unterordnet. Vor den schrecklichen Auswirkungen des Pflegenotstands hat sie die Augen verschlossen. Weiterlesen


Otto Ersching

1. Mai - Tag der Arbeit - in Lüdenscheid

Auch in diesem Jahr rief der DGB zur Maikundgebung in Lüdenscheid auf. An dem Demonstrationszug haben ca. 300 Menschen teilgenommen, nicht nur aus den Gewerkschaften sondern z.B. auch die Friedensgruppe und die SDAJ. Von DIE LINKE haben sich von Anfang an Jupp, Michael und Otto beteiligt. Eines der großen Themen bei den Reden war die prekäre Beschäftiung, Leiharbeit, sachgrundlose Befristung. Die Forderung ist, dass endlich im Sinne der Beschäftigten reguliert wird. Menschen in prekären... Weiterlesen


Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Märkischer Kreis
Büro Lüdenscheid - Linkes Zentrum:
Albrechtstraße 2
58507 Lüdenscheid

Büro Iserlohn:
Baarstraße 30
58636 Iserlohn
Tel.: 02371- 4364891/8328618

Sprecher: Michael Thomas-Lienkämper
Mobil: 0151 -57734145
Mail:sprecher@dielinke-maerkischer-kreis.de

Sprecherin: Eva Schütte
Mobil: 0174-8155596

Bankverbindung:
Sparkasse Iserlohn
IBAN: DE32 4455 0045 0000 1503 34
BIC: WELADED1ISL

DIE LINKE. hilft

Hier finden Sie interessante Hinweise für Hilfsangebote

Sozialberatung: aufRECHT e.V.

Di u. Do 14:00-18:00 Uhr
Büro DIE LINKE. Iserlohn:
Baarstraße 30
58636 Iserlohn
Tel.: 02371- 63740
Fax: 02371- 8328845
Mail: aufRECHTev@gmx.de

Individuelle, kostenlose Beratung und Unterstützung bei Problemen mit dem Jobcenter MK (SGBII/XII - Hartz IV)  in den Räumen der Partei, durch den Verein aufRECHT e.V.

Nach Bedarf evtl. Rechtsberatung mit Rechtsanwalt. Außerdem wird eine Jobcenterbegleitung angeboten.

Hilfe und Infos auch hier: Der Paritätische